KEYNOTE & MODERATION – 27./28.05.2022

MUC.xyz

Am 5. Mai startet in der bayerischen Landeshauptstadt die größte Netzwerkveranstaltung zum Thema Non Fungible Tokens (NFTs) in Deutschland. Sie bündelt über den ganzen Mai Aktionen der Münchner NFT Community. Unter anderem MUC.xyz, eine zweitägige Veranstaltung. Mein Beitrag: Keynote am ersten Tag innerhalb der Einführungsveranstaltung für alle, die die Möglichkeiten der NFT Branche entdecken möchten. Moderation am zweiten Tag mit Tiefgang und Einblick in einige der einflussreichsten Profile der NFT-Szene.
Ich freue mich darauf!

WORKSHOP – 07.05.2022

./M

Dawn of the Metaverse
Spannender Workshop organisiert mit KI und Konzeptkünstler Max Haarich. Education = Key. Gkeb Divov gibt Einblicke in die Geschichte & State of the Art von NFTs, Claudie Linke erklärt, wie man ein NFT mintet und ich plaudere aus dem Nähkästchen was die Vermarktung von NFT Kunst betrifft. Wir freuen uns auf Eure Fragen und Austausch.

IMPULSVORTRAG – 09.05.2022

AKF Tagung

Fachtagung Arbeitskreis Kulturförderung: Digitalität im Kulturbetrieb – aus der Pandemie in die Zukunft?
Zusammen mit Daniel Sack (Gründer 361/DRX) und Manuel Rossner (Medienkünstler) diskutieren wir über die Fragen Visionen & Ethik der Digitalität. Was ist das Metaverse und welche Potenziale bietet es? Kunst im Metaverse und darüber wie wir ein neues virtuelles zivilgesellschaftliches Ökosystem gestalten können!

PANEL – 27.04.2022

VAA

Bildung ist im Moment der Schlüssel. Künstler aller Levels wurden von der VAA (Visual Artists Association) zu einem Mikrokurs eingeladen, um in das Geheimnis der NFTs einzutauchen.
Jessica Svennignnson (DoinGud), Shahar Namer (New Game) und ich hatten die Gelegenheit, unser Wissen zu teilen und mit Karen van Hoey Smith, der wunderbaren Moderatorin von VAA, über unser aller Lieblingsthema NFT zu diskutieren.

MODERATION – 07.04.2022

Ingolstadt Village

Die Villages der The Bicester Collection sind mehr als nur Shopping-Destinationen. Es geht um Inspiration – sei es im Bereich Fashion und Trends, oder auch Design und Kunst. Zum Auftakt der erfrischenden Kunstinstallation des australischen Künstlers Karan Singh diskutierten wir über "Die Zukunft der Kunst". Interessant waren vor allem die verschiedenen Perspektiven der Panlisten Benjamin Eck (Galerist, München), Fiona Dinkelbach (Mode Influencerin) & Max Haarich (KI & Konzeptkünstler)

Moderation – 06.04.2022

Wertheim Village

Die Villages der The Bicester Collection sind mehr als nur Shopping-Destinationen. Es geht um Inspiration – sei es im Bereich Fashion und Trends, oder auch Design und Kunst. Zum Auftakt der erfrischenden Kunstinstallation des australischen Künstlers Karan Singh diskutierten wir über "Die Zukunft der Kunst". Interessant waren vor allem die verschiedenen Perspektiven der Panlisten Andreas Greulich (Galerist, Frankfurt), Camie Klein (Kunststudentin) & Friedrich Gräfling (Sammler, Frankfurt)

KEYNOTE – 11.02.2022

Storms Galerie

NFTs: Was es ist, wie es funktioniert und warum NFTs als Sammelobjekte bleiben werden.
"Über das neue Phänomen der drei Buchstaben NFT und die symbiotische Beziehung einer digitalen Datei zu einer dezentralen Blockchain wurde im Jahr 2021 vielfältig diskutiert. Wie es zu diesem Durchbruch kam, was man für den Erwerb eines NFTs braucht und welchen langfristigen Nutzen die Kunstwelt von diesem neuen System haben kann, erklärt uns Dr. Annette Doms."
Die Teilnahme ist nur möglich nach erfolgreicher Anmeldung!

Workshop – 05.02.2022

Schloß Greding

NFTs sind kein Hype, sondern eine Entwicklung, von der der Kunstmarkt profitieren kann - vom Künstler, über Galeristen, Museen bis hin zum Antiquitätenhändler! In unseren Workshops zeigen und erklären wir alles was ihr über NFTs wissen müsst, um selbst ein erfolgreiches Konzept auszuarbeiten und an den Markt zu bringen.

KEYNOTE – 18.01.2022

UNIT MASTERS

Web 3.0 ist die dritte Generation des Internets. Doch wann und wie begann eigentlich das WWW? Wie haben wir das Internet bisher gelebt? Was wird anders sein? Die Geschichte des Internets ist ebenso spannend wie die Erfindung des iPhones. Die Keynote gibt Einblicke...

Keynote – 13.12.2021

Akademie der Bildenden Künste

NFT ist ein neues Medium für den künstlerischen Ausdruck und zugleich ein neues System für den Kunstmarkt allgemein. Für die AdBK spreche ich über das Thema "NFT: Hype oder Revolution?“, gebe Einblicke in das Konzept hinter NFTs, deren Mechanismen und in künstlerische Plattformen. Gezeigt werden die Produktion und der Verkauf von NFTs, Anwendungsmöglichkeiten und die Rezeption dieses neuen Mediums.

PANEL TALK – 03.12.2021

WΞB3-KONFERENZ

NFTs sind DAS Thema 2021 - und mit digitaler Kunst hat alles angefangen. Im Panel mit Teo Pham, Dirk Boll (Christie's) und Anna Graf (Galerie Johann König) diskutierten wir die verschiedenen Perspektiven und den Status Quo aus Sicht des Kunstmarktes.

Keynote – 09.07.2021

Nürnberg DIGITAL FESTIVAL

Digitale Kunst: Eine Reise von Plotterzeichnungen zu NFTs. Wie wirkt die globale Vernetzung auf die Produktion und Rezeption von Kunst? Wie reagieren Künstler auf die Digitalisierung unserer Welt? Eine Reise von Plotterzeichnungen zu NFTs.

MODERATION – 12.07.2021

PIN- Sommertag

Gespräch "NFT und Virtual Reality" mit Dr. Annette Doms (Expertin für zeitgenössische Kunst), Max Goelitz (Galerist) und Niko Abramidis (Künstler)

CLUBHOUSE TALK – 08.03.2021

TEO

"Mit der Kunstexpertin Annette Doms, Christie’s Präsident Dirk Boll, Kunstkritikerin Anika Meier und „Blinder Galerist“ & Podcaster Johann König spreche ich über die Revolution in der Kunstwelt.

Die wichtigsten Takeaways im Überblick
💡 Kunst wird durch NFTs einer breiteren Masse zugänglich gemacht. Das trifft vor allem auf die jüngere Generation zu
👍 NFT Plattformen wie Nifty Gateway sind eine Bereicherung für die Kunstwelt
💰 Christie’s versteigert ein digitales Kunstwerk für mehrere Millionen Dollar
✅ Krypto-Kunst erfüllt alle Kriterien eines Kunstwerkes und stellt eine neue Kunstform dar"

Zeitgeist-Kunst steht für mich unmittelbar im Zusammenhang mit Innovation. Zeitgeist spiegelt aktuell den Durchbruch der Blockchain und den branchenübergreifenden Möglichkeiten einer dezentralen Zukunft.

In meinen Vorträgen zeige ich die verrücktesten Ideen, spreche über Erfolgsgeschichten, erkläre die Mechanismen des Marktes, stelle lukrative Sammlungsbeispiele vor oder biete die neuesten Entwicklungen dar. Jeder Vortrag ist individualisiert für das jeweilige Event – ein Erlebnis, emotional und visionär.

Keynote – 26.09.2019

SZ Bankengipfel

Der SZ Bankengipfel endete in meinem Vortag über "Kunst total revolutioniert." Mit den aktuellsten Entwicklungen in der Kunst aufzuwarten ist mir immer eine Freude. Aber mit Banker über die Blockchain Technologie jenseits der Finanzwelt im Bereich Kunst zu diskutieren und Kunst aus deren Perspektive zu betrachten, war eine echte Bereicherung.

Keynote – 12.11.2018

UBS Innovation Circle

Die UBS bietet mit dem Format des „Innovation Circle“ hoch interessante Veranstaltungen am Impuls der Zeit.

Am «Innovation Circle» Event der UBS vom 12. November 2018 in München durfte ich vor rund 150 Gästen über die Zukunft der Kunst und deren Herausforderungen für Sammler reden. Dabei ließen sich selbst erfahrene Kunstsammler noch überraschen.

Keynote – 19.07.2019

GD FORUM

Das Global Developer Forum (GDF) ist eine internationale Konferenz zu technologiebasierten Themen in Gyeonggi-do, Südkorea.
Thema 2019 lautete „Beyond Experience“. Die Konferenz wurde begleitet von einem künstlerischen Programm mit herausragenden Werken aus den Bereichen Virtual Reality und Augmented Reality sowie zahlreichen Vorträgen aus dem Technologiesektor.

In meinem 50-minütigen Vortrag referierte ich über die Geschichte der Medienkunst, dem Online Kunstmarkt und den aktuellen Entwicklungen in der Kunst.

Pecha Kucha– 06.07.2017

Art Cologne

Wann wurde die erste VR-Kunst geschaffen?
Ein Kurzbeitrag von Annette Doms (Fachautorin) im Rahmen einer Pecha Kucha Veranstaltung zum Thema "Sehwelten in Kollision" auf der Art Cologne 2017.

Keynote – 15.11.2016

Digitale Kunstgeschichte

"Everything always everywhere: Vom Sammeln und Konservieren immaterieller Kunst" - Unsere Gesellschaft und mit ihr die Kunst erfährt permanent grundlegende Veränderungen durch neue Techniken und Weltanschauungen. Entmaterialisierungsprozesse prägen eine Ästhetik der Abwesenheit. Wie sammelt man Kunst, die aus „nichts“ besteht? Für Sammler bedeutet es, allgemein gültige Sammlungskriterien neu zu überdenken. Themen wie Langlebigkeit, Authentizität und Werthaltigkeit gelten für viele Arbeiten nicht mehr. Die Kunstvermittlung fordert hier ein Umdenken hinsichtlich der Bewahrung und Präsentation von Kunst...

Keynote – 30.10.2014

KulturInvest-Kongress

Beim sechsten KulturInvest Kongress in Berlin wurden über die Themenfeldern Kulturpolitik, Kulturmanagement, Kulturtourismus, Kulturmarketing, Kulturfinanzierung, Kultursponsoring, Kulturimmobilien, Kulturpersonal, Online und Social Media Marketing sowie Dirigieren & Führen aktuelle Trends auf und reflektieren Perspektiven des Zusammenwirkens von Kultur und Wirtschaft sowie Öffentlicher Hand und Medien referiert.

Fireside Chat– 09.11.2014

MakeTechX

„Why Creativity is Becoming the Critical Factor in a World that is Becoming More Digital“. Im Gespräch mit Jeremy Tai Abbett (creative evangelist) erhielt das Publikum nicht nur Einblicke in die Schnittmenge von Design, Technologie und Populärkultur, sondern auch was wir im Hinblick auf die nächste Generation gestalten können.

Keynote – 2013

ci Dialogue

Das dreitägige Konferenzprogramm der Messe, CI Dialogues 2013, befasste sich mit neuen Technologien, neuen Medien und Kunst. Das Programm konzentriert sich auf Diskussionen über den Einfluss der neuen Technologien auf die künstlerische Produktion, die neuen Formen des Sammelns und den Kunstmarkt. Die Sammler neuer Medien Isabelle & Jean-Conrad Lemaître, der Direktor der webbasierten Kunstmarktplattform arttactic.com, Anders Petterson, die Gründungsdirektorin der neuen Medienmesse Unpainted, Annette Doms, und der Direktor von Sedition, Rory Blair, sind nur einige der Namen, die an den Foren teilnahmen.

Keynote– 08.03.2014

FKX Stuttgart

Im Rahmen des FKX-Festivals haben die Freie Kunstakademie Baden-Württemberg und das Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg ein spannendes und vielseitiges praxisbezogenes Programm aus Seminaren, Vorträgen und Diskussionen über Präsentationsformen, Verbreitungs- und Vermarktungsmöglichkeiten und die Konservierung von Video-, Film- und Medienkunst zusammengestellt. »Genre oder Medium? Kunst im Zeitalter der digitalen Revolution« war Thema meines Vortrages.

Talk– 2013

Art Moscow

Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert der neuen Technologien. Neue Technologien werden zum Medium der Kunst. Die Geschichte der Digitalen Kunst ist eine besondere und beginnt in den 1960er Jahren. Auf Einladung der Art Mosocow berichtete ich über die Anfänge und aktuellen Entwicklungen in der digitalen Kunst.